Das HNF (Computermuseum Paderborn) zu Gast in der Grundschule Schlangen

Am Freitag, 24.09.21, war das Computermuseum Paderborn (HNF) mit einem Online-Kurs in unseren Sachunterricht der Klasse 4b zugeschaltet. Wir haben als erstes eine Tüte mit Materialien bekommen.

Dann haben zwei Dozentinnen uns per Zoom Versuche gezeigt, die wir auch selbst ausprobiert haben. So haben wir viel über Luft und Luftströmungen gelernt. In einem Versuch wurde eine Kerze zuerst hinter eine runde, dann hinter eine eckige Flasche gestellt. Beim Versuch, die Kerze auszupusten, wurde die Luft von den Ecken der eckigen Flasche weggelenkt, so dass die Kerze nicht erlosch.

Außerdem haben wir einen Fächer gebastelt und mit diesem versucht, einen Wattebausch in eine bestimmte Richtung zu wedeln. Das haben wir auch in Teams als Wettspiel gespielt.

In einem letzten Versuch haben wir erforscht, welche Flügelformen am besten für Wind geeignet sind. Das sind aber nicht die, die an Windrädern verbaut werden. Die müssten nämlich nach außen dicker werden und das wäre für Windräder zu schwer und somit bei Sturm zu gefährlich.

Alle Versuche haben wir in einer Labormappe dokumentiert.

Die Wertstoffprofis zu Besuch an der Grundschule Schlangen

Mit Lernen und Umdenken kann man nicht früh genug anfangen. Deshalb hat die Firma Remondis für Kindergärten und Schulen das Bildungsprojekt „ Die Wertstoffprofis“ entwickelt, mit dem schon Kinder für das Thema Ressourcenschonung sensibilisiert werden.

Das Ziel der Umwelterziehung ist, zu vermitteln, dass Abfälle eigentlich keine Abfälle, sondern aus kostbaren Rohstoffen produzierte Wertstoffe sind. Und dass jeder zu Hause und in der Schule mit korrekter Abfalltrennung helfen kann, diese Wertstoffe in den Kreislauf zurückzuführen und wieder nutzbar zu machen.

Das Konzept des Lerntheaters lautet: Wissensvermittlung als interaktives Bühnenprogramm. Kurzweilig und anschaulich erläuterten die beiden Moderatoren am Montag, den 13.09.2021 an unserer Schule für die Kinder des 4. Jahrganges, wie wichtig die Themen rund um die Ressourcenschonung sind. Sie nahmen die begeisterten Kinder mit auf eine interaktive Reise in die Welt der Wertstoffe und des Recyclings.

Einschulung der neuen Erstklässler

Am Donnerstag, den 19.08.2021 wurden 99 Erstklässler an unserer Schule eingeschult. Aufgeregt warteten die Kinder mit ihren Eltern darauf, dass es endlich losging.

Empfangen wurden alle Beteiligten, welche aufgrund der Coronaverordnung in zwei zeitlich getrennten Gruppen eingeladen waren, mit dem Schullied der Grundschule Schlangen.

Nach einer Begrüßung durch die Konrektorin der Schule, Frau Brandt, sowie einigen Gedichtvorträgen und einer tollen Tanzdarbietung durch den aktuellen 4. Jahrgang wurden die Kinder aufgerufen und ihren Klassenlehrerinnen zugeordnet. In diesem Jahr betreuen 4 Lehrerinnen unsere Erstklässler:

Die 1a wird von Frau Figge geführt, Klassentier ist der Frosch. Die 1b betreut Frau Geweiler mit dem Wombat, die 1c Frau Heerde mit dem Oktopus und die 1d Frau Schillig mit dem Pinguin.

Fröhlich zogen die Kinder los, um ihre allererste Unterrichtsstunde zu erleben. Währenddessen hatte die Eltern die Gelegenheit, in den Räumen der OGS und im Turngarten sich von den Mitarbeiter*innen der OGS und einigen Mitgliedern des Schulfördervereins beköstigen zu lassen. Diesen sei an dieser Stelle herzlich für ihren Einsatz gedankt. Zudem hatten sie Gelegenheit, Schul-T-shirts, sowie eine CD mit dem Schullied zu erwerben.

Da ein Einschulungsgottesdienst nicht stattfinden konnte, durften sich die Kinder an einem ökumenischen Segensstand einen Segen abholen. Vorbereitet wurde der Segensstand durch die Gemeindereferentinnen der evangelischen und katholischen Kirche der Gemeinde Schlangen. Ein herzliches Dankeschön für diese tolle Idee und Umsetzung.

Wir wünschen allen Kindern einen erfolgreichen Schulstart und dass ihnen die Freude am Lernen erhalten bleiben möge!

Grandiose Werke aus Gips

Endlich wieder Sportfest

Am 23.6.2021 war unser Schulsportfest. Morgens haben wir unsere Plaketten gebastelt. Dann sind wir mit allen 4. Klassen zum Sportplatz gegangen. Dort haben wir erstmal ein Aufwärmtraining gemacht. Danach sind wir zur ersten Station gelaufen: Seilspringen. Alle sind nacheinander gesprungen. Man konnte folgende Punkte gewinnen: 15 Sprünge = 1Punkt, 25 Sprünge =2 Punkte und 40 Sprünge = 3Punkte. Zunächst gab es eine große Pause. Anschließend sind wir mit der zweiten Station gestartet: Standweitsprung. Bei dieser Disziplin musste man aus dem Stand für einen Punkt 1,40m weit springen, für zwei Punkte 1,60m und für drei Punkte 1,75m. Nun kam die dritte Station: 50 m Sprint. In dieser Disziplin hieß es 50 Meter so schnell wie möglich zu rennen. Eine Klappe gab das Startzeichen. Um einen Punkt zu holen, musste man unter 11Sekunden schaffen, für zwei Punkte 9 Sekunden und für drei Punkte unter 8 Sekunden laufen. Die vierte und letzte Disziplin hieß: Dauerlauf. Beim Dauerlauf musste man lange laufen. Für einen Punkt musste man 10 Minuten laufen, für zwei Punkte musste man 20 Minuten laufen und für drei Punkte ganze 30 Minuten. Am Ende bekam jeder eine Medaille. Ich habe alle Punkte geschafft.

Björn, 4b

 

Das Sportfest ist jedes Jahr etwas Besonderes. Als wir heute in die Schule kamen, hatten wir nicht wie sonst einen Schulranzen mit Schulsachen drinnen auf, sondern mit einer extra großen Trinkflasche und unseren Etuis. Als Erstes haben wir uns eine Kette mit einem Kreis gebastelt. Auf der einen Seite würden nachher die Stempel gesetzt werden, wie gut wir waren. Dann sind wir losgegangen. Es gab vier Disziplinen: Weitsprung, Seilspringen, Dauerlauf und 50-Meterlauf. Wir, die Klasse 4c, haben angefangen mit dem 50-Meterlauf. Bei uns sind alle gut durchgekommen. In der Mitte des Platzes stand eine Tonne mit Spielsachen, mit denen wir in der Pause spielen konnten. Außerdem konnte man in den Pausen zwischen den Disziplinen oder wenn andere noch nicht fertig waren essen oder wie gesagt etwas spielen. In drei Disziplinen hatte man mehrere Versuche. Immer zwei oder drei. Nur im Dauerlauf am Ende hatte man einen Versuch. Den sind alle vier Klasen zusammengelaufen. Danach hatte man auf der Tribüne viel Stöhnen gehört. Der nette Förderverein hatte für jeden ein Trinkpäckchen und einen Müsliriegel spendiert. Danach sind alle nach Hause oder in die Betreuung gegangen und Hausaufgaben gab es heute nicht.

Johanna, 4c

 

"Ich fand das Sportfest toll und die Musik super. Wir haben zusammen gelacht, gesungen, getanzt und Spaß gehabt. Vielen von uns war es egal, wer schneller oder besser war. Für uns war es so, als ob jeder gewonnen hat. Die drei Klassen sind toll und halten immer zusammen."

Umaro, 3b

 

 

Wir sind die Sieger der Goldenen Blumenzwiebel 2021

Download
Pressebericht Sieger Goldene Blumenzwieb
Adobe Acrobat Dokument 415.0 KB

Tatü tataa die Feuerwehr ist da!

In diesem Jahr war der Besuch der Feuerwehr wieder der krönende Abschluss der Unterrichtseinheit zum Thema Feuer im dritten Jahrgang.

 

Denn am Montag, den 28.06.2021 besuchten Claudia Bruns und Kim Mothes von der Freiwilligen Feuerwehr Schlangen die Drittklässler der Grundschule Schlangen. Dazu haben sie ein Feuerwehrauto hinter der Turnhalle geparkt und die Kinder in voller Feuerwehr-Ausrüstung empfangen. Im Stundentakt wurden den Kindern klassenweise die Aufgaben der Feuerwehr sowie die Ausstattung eines Feuerwehrautos erklärt. Ein „Einsatz“ an der „Spritze“ durfte natürlich auch nicht fehlen und brachte zudem eine willkommene Abkühlung. 

Die Kinder der Klasse 3a beschreiben den Besuch wie folgt:

 

 Lara, 3a:

 „Die Feuerwehrleute hießen Claudia und Kim. Als erstes wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Dann haben wir uns das Feuerwehrauto angeguckt. Wir durften auch den Feuerwehrschlauch ausprobieren. Dafür wurde er am Hydranten angeschlossen. Dann hieß es: „Wasser Marsch!“. Leider durften wir nicht in das Feuerwehrauto, aber es wurde uns von außen gezeigt. Das Feuerwehrauto ist 15 Tonnen schwer. Zum Schluss haben wir noch ein Klassenfoto vor dem Feuerwehrauto gemacht.“

 

Hannah, 3a:

Heute war die Feuerwehr da. Ich habe viel gelernt. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Im Sachunterricht haben wir vorher Fragen an die Feuerwehr aufgeschrieben. Wir durften eine Flaschenkiste mit dem Feuerwehrschlauch umschießen. Jeder hat einmal die Kiste umgeschossen und sie einmal wieder zurück gestellt. Danach durften wir nochmal mit dem Schlauch schießen. Der Strahl ging ziemlich weit. Das war schön.“

Das Energieprojekt zu Gast an unserer Schule

Am 27. Und 28. Mai war einmal mehr das „Energieprojekt“, initiiert vom Kreis Lippe, bei uns zu Gast. Auf sehr kurzweilige Art und Weise wurde den Kindern des 3. und 4. Jahrgangs nahegebracht, an welchen Stellen im Alltag es auch für sie Möglichkeiten gibt, Energie zu sparen und Nachhaltigkeit zu üben. Mit viel Begeisterung wurde das Programm aufgenommen und an den Kommentaren der Kinder war zu sehen, dass doch einiges „hängen geblieben“ ist.

 

Ich fand das Projekt ziemlich toll, weil der Mann es so toll präsentiert hat. Ich habe mit zum Beispiel gemerkt, dass man mit einem Deckel auf dem Topf kochen soll, weil man sonst viel Energie verschwendet. Auch soll man das Licht im Zimmer ausmachen, wenn es draußen hell ist."

Amelie, 3b

 

Ich fand es sehr schön und es hat uns wohl alle überzeugt, wie wichtig es ist, Energie zu sparen."

Lennert, 3b

 

Mir hat das Projekt sehr gut gefallen, weil man dabei sehr viel gelernt hat. Es war auch sehr lustig, wir mussten die ganze Zeit lachen und haben auch viel geklatscht."

Lina, 3b

Unsere Gewinnerinnen und Gewinner des Vorlesewettbewerbs

Der Vorlesewettbewerb ist für die Schülerinnen und Schüler jedes Jahr ein Ereignis. Dabei lesen die Kinder einer Jury einen bekannten und geübten sowie einen fremden Text vor. Normalerweise tritt der Schulsieger unsere Schule gegen die besten Leserinnen und Leser anderer Schulen an. Diese Finalrunde war in diesem Schuljahr in der Form nicht möglich. Wir wollten trotzdem nicht völlig auf den Vorlesewettbewerb verzichten und die Kinder sind in der letzten Runde gegen Leserinnen und Leser der eigenen Jahrgangsstufe angetreten.
So gab es erstmalig jeweils 2 Jahrgangssieger, die sich als Preis ein Buch aussuchen durften. Alle an unserem kleinen Finale teilgenommen Kinder durften sich über einen Gutschein von Eis Molin freuen.

Unsere Schule blüht

... und hier das Ergebnis der über 600 Blumenzwiebeln, die dank vieler fleißigen Helferinnen und Helfer nun unseren Schulnamen präsentieren.

Fleecejacken für gutes Lernen

Da Lüften in Zeiten von Corona nicht wegzudenken ist, wird es bei den vorherrschenden Temperaturen ganz schön kalt in den Klassen. Sich dann noch wohlzufühlen und zu konzentrieren ist eine große Aufgabe.

Aus diesem Grund hat sich der Förderverein Folgendes ausgedacht: Jedes Kind erhält eine Fleecejacke, die es sich bei Bedarf anziehen kann und so schön warm bleibt. Mit Vollendung der Klasse bekommt dann die neue Klasse die Jacken. So wachsen die Jacken mit und jeder ist entsprechend seiner Größe angezogen.

 

Wir sagen herzlichen Dank bei dem Förderverein für die tolle Idee! Ein großes Dankeschön sagen wir auch der Firma SK Textilhandel, Sven Kleffer, und Familie Kleffner für die tolle Ausführung des Auftrags und für zusätzliche Reservejacken!

Schülerinnen und Schüler pflanzen 600 Blumenzwiebeln

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen der Grundschule Schlangen haben in der Woche vom 16.-20.11.2020 unter Anleitung ihrer Lehrerinnen Annette Brandt, Christina Brands, Stephanie Jahn und Rika Schillig insgesamt 600 Blumenzwiebeln in Form des Schriftzuges „GS SCHLANGEN“ vor dem Schulhof auf eine angrenzende Grünfläche gepflanzt. Unterstützt wurde dieses Projekt durch die OGS unter der Leitung Marita Hillemeyer, welche im Nachmittagsbereich mit den jeweiligen Schülerinnen und Schülern die Arbeit der Drittklässler ergänzte. Die Kinder waren hoch motiviert und hatten viel Spaß am Pflanzen und sind gespannt wie ihre Arbeit im Frühling in voller Blüte aussehen wird. Diese Blumenzwiebeln wurden von Bulbs4Kids bereitgestellt, einer Organisation, welche die Schüler auf diese Weise spielerisch mit Blumenzwiebeln und der Natur vertraut machen möchte. Sobald die Tulpen, Krokusse, Narzissen und Traubenhyazinthen zu Beginn des Frühjahrs zu Blühen beginnen, ist der Schulgarten ein Meer von Farben.

 

Blumenzwiebelpaket
Die dritten Klassen der Grundschule Schlangen haben sich vergangenes Frühjahr für ein Blumenzwiebelpaket angemeldet. Damit nehmen diese Klassen neben 749 Klassen aus Deutschland, 500 Klassen aus den Niederlanden, 350 Klassen aus England, 350 Klassen aus Frankreich, 150 Klassen aus Kanada und 100 Klassen aus Schweden an der Kampagne Bulbs4Kids teil. Mit den 600 Blumenzwiebeln, die jedes Paket enthält, bedeutet dies, dass mehr als eineinhalb Million Blumenzwiebeln in Schulgärten gepflanzt werden. Um das Pflanzen von Blumenzwiebeln noch spannender zu machen, ist mit der Kampagne Bulbs4Kids ein Wettbewerb verbunden. Als Hauptpreis winkt die Goldene Blumenzwiebel 2021! Weitere Informationen finden Sie unter www.bulbs4kids.com

 

Entlassung der Viertklässler

Auch zum Ende dieses Schuljahres wurden die Viertklässler verabschiedet - anders, aber in einem gelungenen Rahmen.

Zunächst führten die Viertklässler auf dem Schulhof einen Tanz vor. Anschließend wurden die Kinder klassenweise und nacheinander durch einen kleinen Parcour in die Ferien und in den neuen Lebensabschnitt auf der weiterführenden Schule entlassen.

Ihr habt die letzten "Corona-Wochen" bei uns toll gemeistert. Wir wünschen allen Viertklässlern tolle Ferien und einen gelungenen Start auf der weiterführenden Schule.

Zeugnisdisco

Die Zeugnisdisco war am Freitag um 17:00 Uhr. Es war sehr schön und laut. Es gab viele Knabbereien und auch Getränke. Am meisten hat mir die Musik gefallen. Die 3. und 4. Klassen waren da. 1€ kostete der Eintritt. Man konnte sich auch Tattoos machen lasen. Es war sehr toll.

 

(Jean Luis, 3b)

 

Um 17:00 Uhr ging es mit der Zeugnisdisco los. Anfangs war es noch nicht so voll, aber mit der Zeit wurden es immer mehr Leute, die kamen. Alle, die im 3. oder 4. Schuljahr sind, dürfen kommen. Der DJ hat ein paar Scherze gemacht. Die Lieder waren sehr cool und wir durften fragen ob er ein anderes Lied anmachen kann. 

Es waren Laserstrahlen an und Rauch wurde im Forum verteilt. In der Mitte des Abends haben wir den Zeugnistanz getanzt. Außerdem gab es viele leckere Süßigkeiten und leckere Getränke. 

Viele Kinder haben Fangen gespielt oder andere lustige Sachen gemacht. Man konnte sich auch schminken lassen, was auch viele Kinder toll fanden. Der Schuldirektor Herr Baumfelder war auch da. Allerdings war es in der Schule sehr warm und es wurde viel gekreischt. Aber wir wurden viel beschäftigt. Die Hip Hop-Tänzer haben uns noch etwas vorgetanzt. Es hat viel Spaß gemacht und am liebsten wäre ich noch einmal gekommen. Um 19:00 Uhr war die Zeugnisdisco vorbei und die Eltern habe alle Kinder abgeholt. Das war die Zeugnisdisco 2020.

 

(Marit, 4c)

 

Weihnachtsfeier der Schulbetreuung

Am 11.12.2019 fand in der Schulbetreuung OGS/VG die jährliche Weihnachtsfeier statt.

Im Anschluss an verschiedene Aufführungen von Kinder aus der Schulbetreuung,

fanden die Eltern und Angehörigen noch Zeit, um Kaffee und Kuchen zu genießen.

Der Kuchen wurde von den Eltern gespendet und der Erlös aus dem Kuchenverkauf

wurde an die Aktion Lichtblicke gespendet.

 

Das Team aus der Schulbetreuung Grundschule Schlangen wünscht Ihnen allen eine wunderschöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2020

Fahrradprüfung 2019

Die Kinder des 4. Jahrgangs haben sich in den letzten Wochen intensiv auf die große Fahrradprüfung vorbereitet. Bei Wind und Wetter haben sie das Fahrradfahren auf der Straße geübt und im Klassenzimmer Verkehrsregeln erlernt. Um dann einen Fahrradführerschein zu erhalten, mussten die Kinder eine theoretische sowie praktische Prüfung ablegen als auch ein verkehrssicheres Fahrrad vorweisen.

 

Mona (4b), Johanna (4a) und Saman (4c) erreichten in ihren jeweiligen Klassen die höchste Punktzahl.

 

Ein großes Dankeschön geht an unseren Verkehrspolizisten Herrn Kohring. Wie bereits viele Jahre zuvor begleitete er die Kinder auch in diesem Jahr in den letzten Wochen bei ihrem Radfahrtraining und nahm die praktische Fahrradprüfung ab. Für ihn war es an unserer Schule seine letzte "Radfahrprüfung", da er bald in seinen wohlverdienen Ruhestand eintreten wird. Wir sagen DANKE für die tolle Begleitung!!